alles „LOVE“ …oder was?

SERVUS…
Meine nächste Filtehäkelarbeit ist auch schon fertig. Was soll man auch sonst an so einem verregnetem Sonntag tun! Einfach mal faul aufm Sofa rumchillen und häkeln. Ich find das so toll 🙂

Und was mach ich jetzt mit meinem neuen „Kunstwerk“? Ich glaube ich werde es in einem hübschen Bilderrahmen platzieren.

Für Bilder haben wir ja immer genug Platz an den Wänden 🙂

wpid-img_20150719_143900-01.jpeg

Dieses Häkelmuster gibts auch in der D.I.Y. Nr.3 / 2015

Also dann…
Tschööö, ihr Lieben!

Peace sister :)

In den letzten Tagen habe ich genadelt was das Zeug hält. 🙂 Herausgekommen ist dabei diese Gute-Laune-Tasche mit „Peace“ Motiv.
Dabei habe ich zum ersten Mal ein Filetmuster gehäkelt. Eigentlich ist das gar nicht so schwer. Allerdings musste ich erstmal hinter die „Zähltechnik“ steigen. O_o
Dafür habe ich echt drei Anläufe gebraucht, bis es endlich mal klick gemacht hat. Aber dann war alles gaaaanz easy_peasy und ging wie von selbst.

IMG_20150718_195943

Die Anleitung zur Tasche ist aus der D.I.Y. Nr.3 / 2015
Vielleicht habt ihr ja Lust drauf.

Liebe Grüße
Angie

Mein Name ist Hase

Genauer gesagt: „Angsthase“. So steht es zumindest in der Häkelanleitung, nach der ich entstanden bin. 🙂

Hach…Ich finde das Häschen einfach nur cute. Mittlerweile habe ich es bestimmt schon 5 oder 6 Mal gehäkelt (in verschiedenen Farben). Ich habe sie alle verschenkt und keiner möchte sein Häschen auch nur ausleihen 😉 Auf die Anleitung bin ich eigentlich eher zufällig gestoßen, als mir die lose „Häkelanleitungsblattsammlung“ meiner Tochter in die Hände fiel. Ob diese Anleitung ursprünglich aus irgendeinem Buch oder Heft stammt, kann ich nicht sagen, aber wahrscheinlich schon. Ich habe die „originale Anleitung“ ein bisschen abgeändert (die Ohren sind jetzt zweifarbig) und als PDF-Download unters Foto gepinnt. Wenn ihr also Lust habt auch so knuddelige Hasen zu häkeln, dann nichts wie ran an Garn und Nadel 🙂

Angsthase
pdf-häkelanleitung-angsthase
(Das ist mein erster Versuch einen PDF-Download in einem Blogpost einzubetten. Der neue Tap, welcher sich zum Downloaden öffnet sieht ein Bisschen komisch aus ;), also nicht irritieren lassen.)

Habt mal ganz viel Spass damit.
Liebe Grüße Angie

Upcycling Projekt Häkelteppich – abgeschlossen

Ich habs geschafft. Mein upcycling Projekt:“Häkelteppich aus oller Bettwäsche“ (von dem ich hier schon berichtet habe) ist abgeschlossen 🙂
Am Anfang dachte ich, das wird ein Fass ohne Boden mit der ganzen Streifen Schnippelei, aber mit der richtigen Technik ging es dann doch besser und schneller als anfangs gedacht 🙂
Zuerst muss ein Stoffstück (z.B. Bettbezug) in EINEN LANGEN STREIFEN geschnitten werden. (so wie im Bild oben/links) Je länger der Streifen, umso weniger Knoten am Schluss 🙂 Dann gehts ran an die Häkelnadel (in diesem Fall eine 12er) und immer schön Runde um Runde häkeln.

image

Im Bild oben/rechts sind zwei Kissenbezüge (80×80) verhäkelt. Da hatte mein Teppich nen Durchmesser von knapp 30cm.
Einen Bettbezug (155×220) und acht Kissenbezüge (40×80) später, habe ich einen Enddurchmesser von gut 90cm rausgehäkelt 🙂

Pro Tip ( Bild unten/rechts): Ab einem bestimmten Durchmesser häkelt es sich auf dem Teppich sitzend entspannter 🙂

Happy crocheting
Die Angie

Häkelteppich

Neulich habe ich meinen Bettwäscheschrank ausgemistet. Unglaublich was da alles so vor sich hin dümpelte. Also raus damit und ab in die Tonne???
Nee…STOP. Da kann man doch bestimmt noch was draus „basteln“ 🙂
NATÜRLICH… upcycling heißt das Zauberwort. Also Bettwäsche in Streifen schneiden, zum Riesenknäuel wickeln und dann im Kreis häkeln.
Gesagt… getan!
Mein Jersey_Bettwäsche_Häkel_Teppich schreitet voran 🙂

image

Ich bin dann mal weiter meine Runden häkeln.
Grüssle
Die Angie

Des Neffen Wunsch, ist mir Befehl

20140107-110307.jpg

 

Wenn so ne 4 jährige zuckersüße Rotznase, die mein jüngster Neffe nun mal ist, einen Wunsch äußert, dann setze ich natürlich alle Hebel in Bewegung um diesen zu erfüllen.
In diesem speziellen Fall waren ALLE HEBEL die Google Suche. Und der Wunsch?
O-Ton der Rotznase:) „Tante Geli, strickst du mir ne Katze“? (Ne Katze o_O! ÄÄÄhhh? Ja sicher. Klar doch. Das bekomme ich schon hin!)
Also Google Suche an…Strickanleitung Katze.
Weiterlesen

Häkelmütze

Noch ein Modell, welches der Shakabrah Kollektion nachempfunden ist.
Hierbei hab mich mal auf drei Farben beschränkt, somit ist die Mütze nicht ganz so auffällig BUNT.
Muster- und Farbfolge sind auf meinem „Mist“ gewachsen 🙂
Das verwendete Garn ist Cotton Mix 80. Ein neues Sommergarn von Lana Grossa.

Mütze halt...

Auch Das noch !?!

Mittlerweile ist es bestimmt schon fast jedem hier aufgefallen, dass mich seit einiger Zeit der „Strick-Wahn“ gepackt hat. Und als ich neulich mal wieder in der Zeitschriftenabteilung vor dem Regal stand, ist mir doch ganz heimlich ein Häkelmagazin in den Einfaufswagen gesprungen. 🙂
Nunja, wenn du halt mit willst…
Dann schau ich da mal rein, weil so schwierig kann häkeln ja auch nicht sein.
UND… IST ES AUCH NICHT 🙂

Ich habe natürlich sofort was Nettes gefunden und der Wolle-Dealer, welcher in diesem Internet wohnt, hatte natürlich alles was was ich wollte auf Lager. Drei Tage später klingelte der Postmann an der Tür und hatte mein Paket unterm Arm 🙂
supiii…dann mal ran an die Häkelnadel!

In meinen Häkelmagazin sind Anleitungen für total witzige Mützen.
Die nennen sich Shaka Brahs und sind diesen Sommer (angeblich) super kultig und der letzte Schrei. Ich hörte zwar zum ersten Mal davon, aber egal cool sind die allemal.
Und super schnell fertig. Ich hab für das Teil lediglich ne gute Stunde gebraucht und finde es kann sich durchaus sehen lassen 🙂
Mütze
Nachtrag:
Und schon einen Abnehmer für die Mütze gefunden.
Vivien fand sie ECHT COOL… 🙂