Hänge-Utensilo

Es ist ja nun wirklich bald Weihnachten und deshalb musste ich mich für meine Neffen ein bisschen ins Zeug legen, damit die Beiden nächste Woche nicht leer ausgehen 🙂
Und da der Jüngeste im Bunde sich vom Weihnachtsmann eine „HotWheels“ Bahn gewünscht hat, bekommt er natürlich auch etwas in diese Richtung. Dabei habe ich mich mal wieder beim Blogs leer lesen inspirieren lassen. Diesmal bei „Alles für Selbermacher“.
Also ich wollte etwas, worin man kleine Autos parken kann 🙂
Nach etwas längerem Hin und Her überlegen, ist dabei ein Utensilo zum Aufhängen herausgekommen.

Utensilo
Die Vorderseite habe ich mit 10 Täschchen versehen in die jeweils zwei „Hotwheels“ (oder auch andere kleine Fahrzeuge) passen.
Weiterlesen

Blütenkissen mit DIY-Paspelband

Seit geraumer Zeit steht nun schon der Punkt „Sitzkissen für unsere Esszimmerbank“ auf meiner ToDo Liste. Ich wollte aber nicht einfach runde oder eckige Kissen, sondern es sollte schon ein wenig ausgefallener sein. Und da ich ja mit Vorliebe die zahlreichen DIY, Näh und Bastelblogs leer lese, bin ich auch relativ schnell fündig geworden. In die engere Auswahl kamen das Sternkissen und das Blütenkissen, welche ich beide im ButtinetteBlog gefunden habe. Da mir das Sternkissen dann doch zu viel weihnachtlichen Charme versprühte und ich außerdem noch leicht pastellfarbig angehauchten Stoff im Regal hatte, fiel meine Wahl auf das Blütenkissen. Im ButtinetteBlog gibt es dazu eine bebilderte Nähanleitung, sowie eine gratis Blütenblattvorlage zum Ausdrucken. Des Weiteren bekommt ihr dort auch Empfehlungen was die Nähzutaten anbelangt. Diese könnt ihr so annehmen oder ihr macht es wie ich und nutzt die Gelegenheit zum Resteverwerten und Upcycling.
Also habe meinem pastellfarbigen Stoffvorrat aus dem Regal gekramt und die Blütenblätter ( 12 Stück für ein Kissen) zugeschnitten. Dabei blieb einiges an Stoffstreifen übrig. (Ich kann sowas ja nicht weg werfen) Also entschied ich mich dafür, aus diesen Stoffstreifen das (sowieso benötigte) Paspelband selbst zu nähen.
Weiterlesen

Mein erstes Patchprojekt

Naja, ich sag es mal so:
Im Nachhinein betrachtet, hätte ich die Stoffe farblich abgestimmter wählen sollen (zumindest auf der einen Seite), aber das merke ich mir fürs nächste Projekt. Eigentlich bin ich schon ganz zufrieden mit meinem ersten Patchprodukt.
Es erscheint zwar ein bisschen aufwendig die vielen Quadrate (hier 32 Stück) zusammenzunähen, macht aber irrsinnig Spass…
Ich denke in Kürze werden da noch ein paar weitere Projekte folgen \o/

20140302-152407.jpg

20140302-152414.jpg